Praxiskiste| Mindestlohn beim Praktikum - Fakten und Argumente im Überblick
1731
post-template-default,single,single-post,postid-1731,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.2,menu-animation-line-through,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Mindestlohn beim Praktikum – Fakten und Argumente im Überblick

Fluch oder Segen? Seit dem 1. Januar 2015 gilt in Deutschland der gesetzliche Mindestlohn. Was bedeutet das für eure Praktikumsplanung? Wann habt ihr Anspruch auf 8,50 Euro Stundenlohn – und wann nicht? Unsere Gastautorin Lena Schrödl hat Fakten und Argumente zusammengetragen.

 

unspecified-3

 

gastautorin_lena1

Lena Schrödl – die Studentin der Medienwissenschaft ist gelernte Veranstaltungskauffrau und möchte nach ihrem Studium am liebsten beide Bereiche miteinander verbinden. Seit ihrem Auslandsaufenthalt in Ghana hat sie außerdem das Reisefieber gepackt.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar