Und was studierst du...Lara? - Praxiskiste
3430
post-template-default,single,single-post,postid-3430,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.2,menu-animation-line-through,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Und was studierst du…Lara?

Als Studentin der Medienwissenschaft an der Eberhard Karls Universität Tübingen stand uns Lara Rede und Antwort, was ihren Studiengang ausmacht, welche Chancen er bietet und wo es danach hingehen soll.

 

Praxiskiste: Was genau studierst du und wie bist du auf genau diesen Studiengang gekommen? 

Lara: Ich studiere Medienwissenschaft im Master und bin auf genau diesen Studiengang gekommen, weil ich mich sowohl für die theoretische als auch die praktische Seite der Medien interessiere. Da der Master in Tübingen Theorie und sehr viel Praxis beinhaltet, war ich nach ausgiebiger Internetrecherche der Meinung, dass dieser Studiengang ganz gut zu mir passen könnte.

Wieso wurde es dieser Studiengang und nicht etwa BWL, Physik oder Philosophie? 

Im Bachelor habe ich Spanisch und Deutsche Literatur studiert, wollte danach dann aber noch eine andere Richtung einschlagen. Themen und Menschen der unterschiedlichsten Art und die verschiedenen Möglichkeiten, wie Inhalte medial vermittelt werden können, faszinieren mich im Allgemeinen sehr. Mit Eintönigkeit kann man mich jagen – ich mag es sehr, immer wieder Neues zu lernen, Dingen auf den Grund zu gehen und sie gegebenenfalls zu hinterfragen. Der Medienbereich ist so vielseitig, abwechslungsreich und befindet sich im ständigen Wandel, was mich begeistert und motiviert.

Wenn du deinen Studiengang mit drei Wörtern kurz und knapp beschreiben müsstest, welche wären das? 

Abwechslungsreich, kreativ, praxisorientiert.

Was gefällt dir besonders gut an deinem Studiengang? 

Dass die Projekte, an denen wir arbeiten, größtenteils Raum für Kreativität und eigene Ideen bieten, gefällt mir sehr. Es ist toll, dass die Dozenten sich bemühen, uns außergewöhnliche Projekte zu ermöglichen und es unterstützen, dass wir uns ausprobieren. Was mir auch besonders gut gefällt ist, dass die Ergebnisse unserer Projekte häufig auch veröffentlicht werden. Vor allem, wenn man sehr viel Zeit und Herzblut investiert hat, ist es schön, wenn am Ende mehrere Leute daran teilhaben können und sich dafür interessieren.

Wie bereitet dich dein Studiengang auf die praktische Arbeit in der Medienwelt vor? 

Insofern, dass ich die Möglichkeit habe, in Print, Online, Hörfunk und Fernsehen praktische Einblicke bekommen zu können. Durch das breite Angebot an Workshops des Zentrums für Medienkompetenz an der Uni Tübingen können Kenntnisse, die in der Praxis wichtig sind, erlernt und vertieft werden. Dadurch, dass wir viel in Gruppen arbeiten, lernen wir außerdem, uns auf verschiedene Menschen und Arbeitsweisen einzustellen, was in der Medienwelt nicht wegzudenken ist.

Last but not least: In welche Richtung soll es nach dem Studium gehen? 

Hm… Wenn ich das so genau wüsste… Die journalistische Arbeit interessiert mich beispielsweise sehr. Aber endgültig will ich mich darauf noch nicht festlegen und möchte auch noch in andere Bereiche hineinschnuppern.

Zur Person 

Lara studiert im Master Medienwissenschaft an der Universität Tübingen. 

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar